Ein Überblick

Als geographischer Mittelpunkt des amerikanischen Kontinents hat die Republik Guatemala eine ganz besondere Lage. Im Norden und im Westen grenzt Guatemala an Mexiko, im Nordosten an Belize und die Karibik, im Südosten an El Salvador und Honduras und im Süden an den Pazifischen Ozean.

Guatemala ist mit seiner stark von Maya-Völkern geprägten Hochkultur, seiner Geschichte und Naturschönheiten das vielschichtigste Land Mittelamerikas. Mit rund 14 Mio. Einwohnern und einer Fläche von 109.000 qkm ist Guatemala fast so groß wie Bayern und Baden Württemberg zusammen.

Guatemala gehört landschaftlich zu den schönsten Ländern der Welt, aber leider auch zu den ärmsten. Über 60% der Guatemalteken leben in Armut, das heißt, sie können ihre Grundbedürfnisse nur unzureichend befriedigen. Es mangelt ihnen an Nahrung und Wohraum. Der Zugang zum Bildungs- und Gesundheitssystem ist nur teilweise möglich. Die Analphabethenrate ist eine der höchsten der Welt.